Das Haus weihnachtlich schmücken

Die Adventszeit steht vor der Tür und viele haben großes Vergnügen daran, sich endlich wieder dekorativ in ihrem Haus auszuleben. Auch wenn es noch nicht der Weihnachtsbaum sein muss, kann man mit ein paar Handgriffen eine weihnachtliche Atmosphäre entstehen lassen.

Weihnachtsdekoration selber basteln

Wer nicht zu den gewöhnlichen Porzellan- und Tonfiguren im Kaufhaus greifen möchte, kann mit ein bisschen handwerklichem Geschick einige schöne Dekorationsartikel selber machen. Wer in Besitz eines Bastelbuches mit unterschiedlichen Schnittvorlagen ist – umso besser! Aus Ton- und Transparentpapier können zum Beispiel schöne Fensterbilder gebastelt werden. Hierfür eigenen sich warme Farben wie Rot, Gelb und Grün am besten. Häufig kann man solche Bastelarbeiten auch gemeinsam mit der Familie machen. Mit ein bisschen Training gelingen dann auch sicher bald größere Weihnachtssterne und anspruchsvollere Weihnachtsbaumanhänger.

Das Haus weihnachtlich schmücken

© Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock

Kerzenschein für eine warme Atmosphäre

Insbesondere in der kalten Jahreszeit ist es richtig gemütlich, bei Sturm und Regen im Warmen zu sitzen. Indirekte Beleuchtungen und Kerzenschein lassen eine unglaublich warme Atmosphäre entstehen, bei der man sich wohlfühlen kann. Große Kerzenständer sehen sehr hübsch aus, aber man kann auch aus kleinen Teelichtern eine Menge zaubern. Ein altes Einmachglas einfach mit ein wenig Transparentpapier umkleben und schon hat man ein hübsches Windlicht. Sie nehmen wenig Platz ein und können schön auf Tischen platziert werden. Außerdem bieten sie mehr Sicherheit, wenn man noch kleine Kinder im Haus hat. Für wen es ein bisschen individueller sein darf, der kann sich sein Windlicht beispielsweise bei http://de.personello.com mit einem persönlichen Bild bedrucken lassen. Ein solcher Dekoartikel kann auch als originelles Weihnachtsgeschenk umfunktioniert werden.

Der eigene Adventskranz

Ein Adventskranz ist ein Muss für eine weihnachtliche Stimmung. Viele schöne traditionelle Gestecke findet man zum Beispiel in Blumenläden. Doch man braucht gar nicht so viel handwerkliches Geschick, um selbst einen schönen Kranz herzustellen. Viele aus Tannen gebundene Kränze gibt es fertig zu kaufen. Diese kann man dann so dekorieren, wie man Lust und Laune hat. Kugeln, Sterne, Figuren: mit Draht kann man all diese Dekoartikel auf den Kranz binden. Alternativ kann man auch dickere Kerzen auf einen festen Holzteller anrichten und diese beispielsweise mit roten und weißen Bändern umbinden. Hier kann man auch alle Weihnachtsmaterialien verwenden, die die Kiste auf dem Dachboden so hergibt, und jedes Jahr kann neu dekoriert werden.