Der neue Hit im Schlafzimmer: Wasserbetten

Immer mehr Menschen entdecken die Vorzüge von Wasserbetten für sich selbst. Die weiche Matratze, die sich stets dem individuell geformten Körper in jeder Schlafposition genau anpasst und die gleichbleibende Wärme durch die eingebaute Heizung sorgen für ein kuscheliges Schlafgefühl. Häufig verwendet man bei Wasserbetten Frottee als Spannbetttuch. Vor allem Menschen mit Rückenproblemen profitieren von Wasserbetten, die die Wirbelsäule wesentlich mehr entlasten als gewöhnliche Matratzen es tun. Und wer sich daran wagt, das Wasserbett selbst zusammenzubauen, kann viel Geld sparen. Wie es geht, zeigen bebilderte Bauanleitungen und Videos im Internet.

Persönliche Beratung beim Fachhändler

Ruhiger und erholsamer Schlaf auf Wasserbetten

© Stockbyte/Thinkstock

Wer noch nie ein Wasserbett besessen hat, sollte sich am besten von einem Fachhändler beraten lassen und dort am besten auch gleich einen Wasserbetten-Test machen. Er mag vielleicht etwas höhere Preise haben als der jeweils günstigste Onlinehändler, doch er kann mit Rat und Tat zur Seite stehen und viele Fragen beantworten. Dazu gehören zum Beispiel die Fragen nach dem richtigen Bettgestell – Softside oder Hardside – und ob die Matratze Solo oder Dual sein soll. Vor allem diese Fragen lassen sich ganz schnell mit einem Wasserbetten-Test beantworten. Oft stellt sich in dem Zusammenhang auch die Frage nach der passenden Betwäsche. Häufig werden Wasserbetten mit einem Frottee-Betttuch bezogen.

Auch dürfte bei einem seriösen Fachhändler vor Ort, der auf eine lange Geschäftstradition zurückblickt, die Gefahr ausgesprochen gering sein, dass er Wasserbetten von minderwertiger Qualität anbietet. Gerade bei Wasserbetten aus Fernost wird nämlich gerne billiges Vinyl verwendet, das viel schneller Schaden nimmt und mögliche Giftstoffe und Weichmacher enthält. Fachzeitschriften führen in regelmäßigen Abständen einen Wasserbetten-Test durch und veröffentlichen die Ergebnisse, so kann man sich ganz leicht im Internet oder in entsprechenden Zeitschriften über hochwertige Modelle erkundigen.

Wer lieber im Internet bestellt um die günstigsten Preise und die größte Auswahl zu bekommen, sollte darauf achten, dass der Onlinehändler mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurde und auf seine Produkte Garantie sowie das Recht zum Umtausch anbietet.

Schreiben Sie einen Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *